Telefonieren
Ohren- + SchulterproblemeTelefonieren.html
Mausarm
Das RSI SyndromeMausarm.html
Rückenprobleme
durch BürostühleRueckenprobleme.html
Haltungsprobleme
durch TischeHaltungsprobleme.html

„Office Eye Syndrom“ bzw. „Trockene Augen durch Bildschirmarbeit“

Bildschirmarbeit, aber auch die zunehmende Freizeitgestaltung am Computer, wie Internetsurfen oder Computerspiele, sind Schwerstarbeit für die Augen.
Studien haben gezeigt, dass Augenbeschwerden (Trockene Augen) die am häufigsten auftretenden Gesundheitsbeschwerden unter den Computernutzern sind und der häufigste Grund für die Unterbrechung der Arbeit am Bildschirm.
mehr


Headsetlösungen für Call Center und Office-Umgebungen

Headsets – eine Kombination aus Mikrofon und Kopfhörer – waren einmal der Inbegriff für die Tätigkeit des “Fräuleins vom Amt”. Bis vor wenigen Jahren wurden sie fast nur im Call-Center eingesetzt, außerhalb dieser Berufssparte blieben sie unbekannt oder waren mehr oder weniger verpönt: Drückende und schwere Geräte, die innerhalb kürzester Zeit für glühende Ohren und Kopfschmerzen sorgten und nicht zuletzt die Telefonierenden akustisch völlig von der Außenwelt abschotteten. mehr


RSI - Syndrom

Das RSI-Syndrom – von engl. repetitive strain injury oder (seltener) repetitive stress injury; auch als „Sekretärinnenkrankheit“ oder „Mausarm“ bezeichnet – entsteht durch eine Schädigung des Bewegungsapparates vor allem im Hand-, Arm-, Schulter- und Nackenbereich infolge langanhaltender, monotoner Bewegungen und/oder falscher Sitzhaltung.. mehr


Sitzen Sie gut?

Neueste Erkenntnisse stellen bisherige Sitz-Empfehlungen auf den Kopf. Gab es bislang zahlreiche Empfehlungen für die diversen Abstützungen des Körpers beim Sitzen durch Arm- und Rückenlehnen, weiß man heute, dass das die unerwünschte Passivität der Wirbelsäule unterstützt. Dem Körper wird über Stunden eine Haltung vorgeschrieben, eigene Muskelaktivitäten werden unterbunden. mehr


Steh+Sitz Konzepte für mehr Bürodynamik

Warum sind lange Flugreisen so belastend? Warum haben wir bei langen Autofahrten das dringende Bedürfnis uns die Füße zu 'vertreten'? Warum ist es so angenehm nach dem Theaterbesuch endlich die Beine strecken zu können?

Ganz klar: Sitzen ist eine einseitige und sehr statische Zwangshaltung, die unseren Bewegungsapparat um so mehr 'lähmt' je länger sie eingehalten wird.

Auch und gerade das Sitzen bei der Büro- und Bildschirmarbeit ist ein echter Risikofaktor. Konzentrierte Rechnerarbeit verlangt pausenlos Entscheidungen. Häufig wird hier sehr lange, konzentriert und mit hoher Fixierung auf den Bildschirm gearbeitet und das Pausenbedürfnis unbewusst unterdrückt, bis man beim Aufstehen dann merkt, dass die Gliedmaßen längst 'eingerostet' sind. mehr

Trockene Augen
Office Eye SyndromeTrockene_Augen.html
Trockene_Augen.html
Telefonieren.html
Mausarm.html
Rueckenprobleme.html
Haltungsprobleme.html